Ferien und Freizeit für Menschen mit Behinderungen

Unsere Vision

Alle Menschen wollen ihr Leben geniessen und Teil der Gesellschaft sein. Dazu gehören auch Ferien und Freizeitaktivitäten. Viele Menschen mit Behinderungen können sich eine Erholungszeit aber nicht leisten. Die Stiftung Denk an mich schliesst diese Lücke, unterstützt finanziell und schafft so ein Stück Lebensqualität.

Unser neues Spendenkonto

Haben Sie einen Dauerauftrag für Ihre Spende eingerichtet? Oder die Angaben unseres Spendenkontos in Ihrem E-Banking gespeichert? Dann ist es an der Zeit, diese Angaben jetzt zu aktualisieren! Ab sofort ist unser neues Spendenkonto bei der Basler Kantonalbank aktiv.

Unser neues Zuhause

Nach über 16 Jahren im Brunnenhof Zürich heisst es für uns: Tschüss Radiostudio, hoi Fernsehstudio! Wir freuen uns, unseren schönen Stiftungszweck vom neuen Arbeitsort mit mindestens genauso viel Herzblut ausüben zu dürfen!

Spendenkonto

Mit Ihrer Spende rücken Ferien- und Freizeitträume in greifbare Nähe.

Basler Kantonalbank

Postkonto: 40-61-4

IBAN: CH44 0077 0254 8509 0200 1

BLZ / BC: 770

SWIFT / BIC: BKBBCHBBXXX

Stiftung Denk an mich

4053 Basel

Marti-Erlebnistag bringt 500 Gesichter zum Strahlen

Baggern, Mauern, Sägen und Schaufeln – am Marti Erlebnistag wird angepackt! Über 400 Menschen mit Behinderungen entdecken in der Bauwelt der Marti AG ihr handwerkliches Geschick. Ein Tag voller aufregender Erlebnisse, der noch lange in Erinnerung bleibt und zudem unserer Stiftung zugutekommt.

«Grenzalos» – Ein Song mit Tiefgang

Einmal Showbiz-Luft schnuppern und bei einem Musikvideo-Dreh mitmachen: Wie klingt das in Ihren Ohren? Wie Musik? Dann melden Sie sich als Statistin oder Statisten für den Benefiz-Song unserer Stiftung!

Deshalb ist Nora unschlagbar

Nora ist durch ein Geburtsgebrechen in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Ihre Behinderung namens AMC (Arthrogryposis Multiplex Congenita) ist eine angeborene Form der Gelenksteife. Trotz ihrer Beeinträchtigung ist Nora heute Spitzensportlerin und holte an den Paralympics in Tokyo gar die Bronzemedaille.

Podcasts

SRF 1
PluSport: So ermöglichen sie Sport für Menschen mit Behinderungen
SRF Musikwelle
Spendengeschichten vom 25. Juni 2022

Wenn Unmögliches möglich wird: Ohne Beine übers Mittelmeer

Rüdi Böhm führte bis kurz vor seinem 27. Geburtstag ein ganz gewöhnliches Leben. Doch in einer Schreckenssekunde änderte sich sein Leben schlagartig. Der junge Rennfahrer geriet in einen Verkehrsunfall und verlor dabei seine beiden Beine. Wie Rüdi plötzlich ohne Beine zurechtkam und seinen Weg zurück in den Spitzensport fand, erfahren Sie in unserer Reportage.

Wie Andi trotz kompletter Lähmung sein Leben meistert

Mit 45 Jahren veränderte sich Andis Leben mit der MS Diagnose auf einen Schlag: Als Gymnasiallehrer musste er den Schuldienst aufgeben. Heute ist er komplett gelähmt und im Alltag rund um die Uhr auf die Pflege und Unterstützung seiner Frau angewiesen. Damit sie und Andi einmal im Jahr zu einer Verschnaufpause kommen und Kraft tanken können, zählen sie auf die Gruppenaufenthalte der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft.

Lesen Sie hier weitere berührende Erlebnisberichte und Reportagen über Menschen mit Behinderungen

Spielplätze für alle

Hindernisfreie Reka-Feriendörfer

Hindernisfreie Jugendherbergen

Spende schenken

Trauerspende anstelle von Blumen

Testament & Legat - Ein Teil von mir wird weiterleben