Ferien und Freizeit für Menschen mit Behinderungen

Unsere Vision

Alle Menschen wollen ihr Leben geniessen und Teil der Gesellschaft sein. Dazu gehören auch Ferien und Freizeitaktivitäten. Viele Menschen mit Behinderungen können sich eine Erholungszeit aber nicht leisten. Die Stiftung Denk an mich schliesst diese Lücke, unterstützt finanziell und schafft so ein Stück Lebensqualität.

Wie Inklusion auf dem Fussballfeld geht

Valeriia ist 12 Jahre alt und spielt Fussball beim FC Kreuzlingen. Niemand würde erwarten, dass dieses fröhliche Mädchen vor einigen Monaten vor dem Krieg flüchten musste, bis dahin kein Deutsch sprach und nahezu gehörlos ist.

Marti-Erlebnistag bringt 500 Gesichter zum Strahlen

Baggern, Mauern, Sägen und Schaufeln – am Marti Erlebnistag wird angepackt! Über 400 Menschen mit Behinderungen entdecken in der Bauwelt der Marti AG ihr handwerkliches Geschick. Ein Tag voller aufregender Erlebnisse, der noch lange in Erinnerung bleibt und zudem unserer Stiftung zugutekommt.

Aktionstage Behindertenrechte – denn Vielfalt verbindet

In der Schweiz leben rund 1,7 Millionen Menschen mit Behinderungen, die täglich viele Hindernisse überwinden müssen. Damit Inklusion möglich wird und wir Barrieren abbauen können, muss unsere Gesellschaft zusammenarbeiten: miteinander und füreinander. Und genau da setzen die Nationalen Aktionstage Behindertenrechte vom 15. Mai bis 15. Juni an.

Spendenkonto

Mit Ihrer Spende rücken Ferien- und Freizeitträume in greifbare Nähe.

Basler Kantonalbank

Postkonto: 40-61-4

IBAN: CH44 0077 0254 8509 0200 1

BLZ / BC: 770

SWIFT / BIC: BKBBCHBBXXX

Stiftung Denk an mich

4053 Basel

Demission des Stiftungsratspräsidenten Mariano Tschuor

Die Stiftung Denk an mich verzeichnet einen erfolgreichen Jahresabschluss 2023 mit einem Betriebsergebnis von CHF 2.6 Millionen. Unter der Führung von Mariano Tschuor hat sich die Solidaritätsstiftung des Schweizer Radio und Fernsehen SRF neu positioniert und als strategisch wichtige Partnerin für Inklusionsförderung etabliert. Der Stiftungsratspräsident tritt per September 2024 zurück.

Der Jahresbericht 2023 unserer Stiftung

Mit der grosszügigen Unterstützung unserer Spenderinnen und Spender hat unsere Stiftung im vergangenen Jahr zahlreiche Projekte unterstützt, die Menschen mit Behinderungen einen barrierefreien Zugang ermöglichen. Wir sind Familien mit dringend benötigten Entlastungsleistungen zur Seite gestanden. Und wir haben bei Individual- und Gruppenreisen die Mehrkosten übernommen, die aufgrund noch vorhandener Barrieren entstanden.

Podcast

SRF 1
Google eröffnet Begegnungsort für barrierefreie Technologie
SRF Musikwelle
Spendengeschichten vom 8. Juni 2024

Bunt gestrickte Schuppen für den guten Zweck

Die zwölf Strickenthusiast:innen der Lismi-Gang haben nicht nur eine Leidenschaft für Garn und Nadeln, sondern auch ein riesiges Herz. Im vergangenen Jahr strickten sie kurzerhand die 22,5 Meter lange Raupe Nimmersatt. Dieses Jahr erhält der Regenbogenfisch neue Schuppen – gestrickt in bunten Farben und für einen guten Zweck.

Mit dem Velo ans Nordkap – für einen guten Zweck

Urban Staubli ist frisch in den Ruhestand eingetreten. Aber Langeweile bleibt für ihn ein Fremdwort. Der lebenslustige Rentner hat Grosses vor: eine Fahrradtour vom sonnigen Griechenland bis zum eisigen Nordkap. Doch das ist nicht alles. Mit jeder Pedalumdrehung sammelt er Spenden für unsere Stiftung.

Ein ganz besonderes Geschenk

Schenken Sie nachhaltig Freude mit handgefertigter Holzkunst aus dem Val Müstair. Die Energie-Kugeln, Herzen, Sterne und Engel werden eigens für Sie hergestellt. Den Erlös für die Unikate spendet die Familie der Stiftung Denk an mich. Damit schaffen Sie gleich doppelt Freude.

Lesen Sie hier weitere berührende Erlebnisberichte und Reportagen über Menschen mit Behinderungen

Spielplätze für alle

Hindernisfreie Reka-Feriendörfer

Hindernisfreie Jugendherbergen

Spende schenken

Trauerspende anstelle von Blumen

Testament & Legat - Ein Teil von mir wird weiterleben