Journal
Debbie

Mein Leben mit Spina bifida

Deborah Bossard
08.01.2022

Share

Faszination Radio

Seit Klein auf, interessiert mich das Radio. Ich fand es schon immer spannend wie alles funktioniert und freute mich immer, wenn ich in ein Radiostudio konnte. Seit dem Kindergarten war es von mir immer ein Berufswunsch, irgendwann im Radio zu arbeiten.

Mein Weg zum Radio

Ich absolvierte die Lehre als Kauffrau und nach meiner Lehre und meinem Sprachaufenthalt, war ich erstmals arbeitslos. Meinem RAV-Berater erzählte ich, dass ich gerne beim Radio arbeiten würde. Er zögerte nicht lange und meldete mich bei der Arbeitsbetrieblichen Massnahme für das «Stage on air» an. So konnte ich in einer lockeren Umgebung meine ersten Radioerfahrungen sammeln und auch gleich herausfinden, ob mich dieser Bereich auch wirklich interessiert. Bei «Stage on air» war ich ein Teil der Redaktion und gemeinsam hatten wir eine Sendung bei Radio Kanal K in Aarau.

Schnell war mir klar, dass mein Interesse und meine Leidenschaft für das Radio noch grösser wurde und ich es mir definitiv auch beruflich vorstellen konnte.

Instagram Account «debbieruns4ajob»

Während meiner Arbeitslosigkeit suchte ich einen Job als Kauffrau oder etwas im Medienbereich. Jedoch erwies sich die Arbeitssuche für mich nicht als einfach und ich erhielt viele Absagen. Irgendwann entschied ich mich dazu einen Instagram Account ins Leben zu rufen, um so einen Job zu suchen. Aber ich wollte auch zeigen, wie ich mein Leben mit meinem Handicap gestalte und was alles möglich ist.

Debbie kam mit einem offenen Rücken (Spina bifida) auf die Welt.

Auf meinem Account zeige ich Fotos von Ausflügen. Sei es wenn ich einen Ausflug nach Bern in die Stadt mache, die Giessbachfälle besuche oder im Sommer Erdbeeren pflücke. Neben Fotos von Ausflügen teile ich auch Sachen aus meinem Alltag wie zum Beispiel aus meinem Berufsalltag. Es gibt aber auch Beiträge, in welchen ich die Menschen mit gewissen Themen sensibilisieren möchte. Ich erkläre was Spina bifida ist oder schreibe, wie es für mich ist, wenn ich mit dem ÖV reise.

Radiojournalistisches Praktikum bei Kanal K

Im März 2021 erhielt ich die Möglichkeit bei Kanal K ein Praktikum zu absolvieren. In verschiedenen Kursen lernte ich neue Sachen und sammelte meine ersten Erfahrungen bei Live-Moderationen. Für mich persönlich war das Praktikum wirklich eine super Erfahrung.

Praktikum Online/Social Media

Seit Oktober entdecke ich die Medienwelt aus einer anderen Perspektive und zwar aus dem Hintergrund. Für Tele M1 arbeite ich im Online/Social Media Bereich. Das bedeutet, dass ich alle Sendungen auf der Webseite zur Verfügung stelle und diverse Sendungshinweise auf Social Media poste.

Für mich ist es extrem spannend eine andere Seite des Medienbereichs zu entdecken und ich bin schon riesig gespannt wo es mich noch überall hinführt.

Podcast

SRF 1
Debbie Bossard: Leben mit Spina Bifida

11 Personen gefällt dieser Artikel

Share

Deborah Bossard

Co-Moderatorin SRF Musikwelle