Zuhause bleiben ist langweilig...

... solange Sie alleine sind. Als Solidaritätsstiftung des Schweizer Radio und Fernsehens SRF setzt sich die Stiftung Denk an mich seit über 50 Jahren für Menschen mit Behinderungen ein. Was wir während der Pandemie als Ausnahmezustand erleben, ist für viele Menschen mit Behinderungen der normale Alltag: zuhause bleiben, wenige persönliche Kontakte und soziale Distanzierung.

Während wir uns also (hoffentlich) bald wieder frei bewegen können, bleiben Menschen mit Behinderungen zurück, weil unsere Welt voller Barrieren ist. Die Stiftung Denk an mich setzt sich für Betroffene ein und beteiligt sich seit vielen Jahren an den Mehrkosten für Ferien und Freizeitaktivitäten.

Wir freuen uns über jegliches Zeichen Ihrer Solidarität für ein selbstbestimmtes Leben nach der Krise.

SRF Beiträge mit Ideen für #zämedihei

Jetzt spenden

Eine Mutter erklärt ihrem Kind etwas.