Journal
Almost Home

Almost Home: Mit Tanzen die Perspektiven verändern

22.04.2022
Share

Eine Welt voller Diversität

Helga und das Tanzensemble bringen die Vielfältigkeit der Gesellschaft zum Ausdruck

Unsere Gesellschaft ist erst inklusive, wenn alle darin Platz haben. Gesellschaftspolitische Bilder und Erwartung verändern oft das Selbstbild und beeinflussen die eigene Wahrnehmung unseres Körpers. Zwischenmenschliche Begegnungen und das Hinterfragen eigener Betrachtungsweisen öffnet unseren Blick auf die Vielfalt von Gesellschaft. Helga Starcevic gehört zu den Gruppenältesten von ALMOST HOME. Für die bald 80-Jährige schafft das Tanzen einen Begegnungsort, um Vorurteile über Menschen mit Behinderungen abzubauen: «Tanz ist eine Ausdrucksform. Tanzen kann jede und jeder».

ALMOST HOME

Die Tänzerinnen und Tänzer führen das Publikum durch die verschiedenen Räume des Hotels

Im Tanzstück ALMOST HOME steht der Mensch im Zentrum. Das Ensemble besteht aus Profis sowie Laien und Laiinnen, Menschen mit und ohne Behinderungen und ist generationsübergreifend. Dieser Mix aus Individuen rückt die Diversität der Gesellschaft ins Scheinwerferlicht. «Der Mensch steht im Vordergrund und nicht die Behinderung», erzählt die Tänzerin Nora Tosconi.

Eine inklusive Tanzperformance

Es wird geprobt für die bevorstehende Vorstellung im 25Hours Hotel

Vom 29. April bis 1. Mai 2022 verwandelt sich das 25Hours Hotel in Zürich West und vom 21. bis 22. Mai 2022 das Hotel N’vY in Genf in eine Bühne der besonderen Art. Getanzt wird in der Hotel-Lobby, in einem Hotel-Zimmer oder im Restaurant. Mirjam Gurtner, die künstlerische Leiterin des Projekts, schafft direkte Begegnungen zwischen den Tänzerinnen sowie Tänzern und dem Publikum. Diese aussergewöhnliche Nähe regt dazu an, die gewohnten Ansichten über das Gegenüber und sich selbst zu hinterfragen und neu zu gestalten. Die Stiftung Denk an mich unterstützt das vom Verein TANZflug initiierte Projekt ALMOST HOME, um Berührungsorte für Menschen mit und ohne Behinderungen zu schaffen und damit die Inklusion zu fördern.

Podcast

SRF1
Almost Home: Eine inklusive Tanzperformance

Spenden Sie jetzt

So verhelfen auch Sie zu einer inklusiven Gesellschaft

Mit Ihrer Spende können wir inklusive Kulturprojekte wie ALMOST HOME unterstützen. Damit die Diversität von Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne sichtbar gemacht wird!

Bildquelle: Fotos © Matthias Wäckerlin
Videoquelle: Trailer STEPS © Saki Tagami

2 Personen gefällt dieser Artikel

Share