Journal
Friedenslicht 2021

Friedenslicht 2021: Hoffnung für die Welt

24.11.2021
Share

Das diesjährige Motto: Hoffnung für die Welt

Das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte in Bethlehem will Menschen motivieren zwischen Weihnachten und Neujahr, einen einfachen aber persönlichen Beitrag für Dialog und Frieden zu leisten. Ein Licht– als Zeichen des Friedens – wird von Mensch zu Mensch weitergeschenkt und bleibt doch immer dasselbe Licht.

«Hoffnung für die Welt» lautet das diesjährige Motto und es könnte wohl kaum besser passen zur derzeitigen unsicheren Lage. Möge die kleine Flamme aus der Geburtsgrotte von Bethlehem die Menschen weltweit auf besondere Weise verbinden und Zuversicht schenken.

Stiftung Denk an mich als Friedenslicht-Patronatsträgerin

«Die Stiftung Denk an mich will durch die Unterstützung von gezielten Projekten Berührungsängste zwischen Menschen mit und ohne Behinderung abbauen und Mobilität ermöglichen. Sowie dadurch Integration, Solidarität und gegenseitiges ‚an sich denken’ fördern», so umschreibt Sara Meyer, die Geschäftsführerin der Stiftung Denk an mich, die Bedeutung der Kooperation zwischen der Stiftung und dem Verein Friedenslicht.

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern, die Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen eine Perspektive schenken.

Key facts

Friedenslicht 2021

Die Friedenslicht-Ankunft findet am dritten Adventssonntag, dem 12.12.2021 um 17 Uhr an den Hauptstützpunkten in Basel, Fribourg, Luzern  und Zürich statt, sowie ab dem 13.12.2021 an einem Stützpunkt in Ihrer Region.

Offizielle Friedenslicht-Kerzen sind nur bei Lienert-Kerzen AG erhältlich. Für die Aktion Friedenslicht produziert die Firma Lienert-Kerzen AG in Einsiedeln, als einzig autorisierter Partner von Friedenslicht Schweiz, das ganze Kerzensortiment. 

Die freiwilligen Spenden und ein Teilerlös aus dem Lichtträgerverkauf der Lienert-Kerzen AG in Einsiedeln geht in diesem Jahr in den Nothilfefonds für Kinder mit Behinderungen.

Share