"Spielplatz für alle" Seeallee in Sempach

Viele Kinder und Erwachsene auf dem Spielplatz am Spielen.

08. Juni 2013

Am 08. Juni 2013 wurde der Spielplatz Seealle in Sempach feierlich eröffnet. Bemerkenswert an dieser Spielanlage sind die einmalige Lage in der Parklandschaft am See sowie die gekonnte Kombination von Spielelementen mit natürlichen Elementen. Es werden sowohl die Bewegung wie auch die Sinne angesprochen.

Durch die Beratung und finanzielle Unterstützung von Denk an mich konnte der Spielplatz Seeallee in Sempach hindernisfrei gebaut und so für alle zugänglich gemacht werden. Dieses Projekt zeigt auf, dass auch naturnahe Begegnungsräume hindernisfrei gestaltet werden können.

Die Erreichbarkeit ist wichtig

Der Spielplatz Seeallee ist bereits bestehend und wurde im Rahmen dieses Projekts erneuert und ergänzt. Die bestehende Erschliessung vom Parkplatz zum Spielplatz wurde entsprechend den Anforderungen an einen "Spielplatz für alle" angepasst.

Der Spielplatz ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem Bus erreichbar. Der Parkplatz befindet sich in circa 100m Entfernung. Die Bushaltestelle, welche circa 400m entfernt liegt, ist jedoch gemäss Angaben der Betreiber nicht behindertengerecht ausgestattet. Ein öffentliches rollstuhlgerechtes WC wurde in circa 150m Entfernung zum Spielplatz erstellt.

Das interne Spielplatz-Wegnetz und der Grossteil der Spielelemente sind hindernisfrei zugänglich. Das erleichtert Menschen mit einer mobilen Beeinträchtigung, Personen mit einem Kinderwagen und älteren Menschen mit Gehhilfen den Durchgang, so dass sie ihre Kinder oder Enkelkinder mühelos zum Spielplatz begleiten können. Die Fallschutzbeläge aus Holzschnitzel sind befahrbar und erfüllen die Anforderungen für einen hindernisfreien Zugang zu den Spielelementen. Die naturnahe und topografisch sowie materiell stark strukturierte Anlage erleichtert Menschen mit Sehbehinderungen die Orientierung.

Spielgeräte, Infrastruktur und Ausstattung

Die meisten Spielgeräte haben einen erhöhten Nutzen für Menschen mit Behinderungen. Auf der Nestschaukel können sowohl Kinder mit und ohne motorischen Einschränkungen gut spielen. Die Kletter- und Balancieranlage für grössere Kinder wird begleitet von einer Balancieranlage für die kleineren Spielgefährten und Kinder mit motorischen Einschränkungen. Somit wird das Kletterangebot auf dieser Spielinsel für alle Kinder zum Erlebnis. Das tiefliegende Lümmelnetz der grossen Kletteranalge ermöglicht auch Kindern mit motorischen Einschränkungen eine bedingte Teilnahme am Klettergeschehen ihrer gleichaltrigen Spielgefährten. Der bestehende Sandbereich ist mit Umrandungselementen ausgerüstet, welche als Unterlagen für Sandspiele genutzt werden können und erhöhte Sitzgelegenheiten bieten, so dass ein Rollstuhlfahrender darauf transferieren kann. In Kombination mit dem Brunnen und der Wasserpumpe, welche auch für Menschen im Rollstuhl erreichbar sind, hat dieses Spielelement einen hohen integrativen Wert. Das Strauchhaus wie auch das Weidhaus verfügen über Sitzelemente mit Rückenlehne. Die Hangrutsche mit Einstiegspodest ermöglicht Rollstuhlfahrenden das Transferieren vom Rollstuhl zur Rutsche. Auf dem Balancierteller kann liegend, sitzend oder stehend gespielt werden, alleine oder in der Gruppe. Das Holzxylophon spricht andere Sinne an als die Bewegungselemente und ist somit besonders wertvoll für Kinder, welche sich nur beschränkt oder gar nicht an den Bewegungsspielen ihrer Spielgefährten beteiligen können.

Die Infrastruktur des Spielplatzes Seeallee in Sempach ist sowohl hindernisfrei zugänglich wie auch nutzbar. Es gibt diverse Sitzmöglichkeiten mit und ohne Rückenlehne und unterfahrbare Bank-Tischkombinationen.

Ein blondes Mädchen rutscht vorwärts die Hangrutsche hinunter.