Journal
PTA

«Pfadi Trotz Allem» im grössten Lager der Schweiz

22.07.2022
Share

Mit Behinderungen ist Teilnahme in Jugendverbänden oft erschwert

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen haben dieselben Bedürfnisse wie andere. Sie möchten die Welt entdecken, ihren Platz in der Gruppe finden und sich in einem sozialen Gefüge wohlfühlen. Offenheit, Toleranz und friedliches Zusammenleben sind Werte, die Jugendvereine wie die Pfadi fördern. Werte, die auch für Kinder mit Behinderungen enorm wichtig sind. Viele Jugendverbände sind jedoch nicht barrierefrei organisiert. Fehlende Infrastruktur und zu wenig Betreuerinnen und Betreuer erschweren die Teilnahme für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen.

In der Pfadi sind alle willkommen

Ein Tag in der PTA – Pfadi Trotz Allem

Die «Pfadi Trotz Allem» (PTA) ermöglicht jeden Samstagnachmittag Pfadiaktivitäten für Kinder und Jugendliche, unabhängig von körperlichen oder kognitiven Beeinträchtigungen. Masha Schiltknecht alias Pfadiname Tux ist seit 2016 als PTA-Leiterin mit dabei. Sie unterstützt Kinder mit Behinderungen darin, ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken und fördert das soziale Zusammensein unter den kleinen Pfadfinderinnen und -findern. «Die Freude, die sich in den Gesichtern der Kinder und Jugendlichen widerspiegelt», erzählt sie uns, «ist das grösste Geschenk.»

Inklusion im grössten Lager der Schweiz

Unter dem Motto «mova» dreht sich im BuLa alles rund um Bewegung

Auch die PTA kann das Pfadi-Bundeslager kaum erwarten – die Vorfreude ist riesig! Vom 23. Juli bis am 6. August verwandelt sich das kleine Dorf Goms (VS) in eine gigantische Zeltstadt. Über 30'000 Pfadfinderinnen und -finder erleben in diesen zwei Wochen Unvergessliches. Dank dem hindernisarmen Lagerplatz und einem speziell geplanten Programm können über 180 Teilnehmende der PTA den Pfadi-Spirit hautnah miterleben. Die Inklusion entsteht mitten auf dem Lagerplatz: Kinder mit und ohne Behinderungen begegnen sich, lachen, spielen und entdecken die Natur gemeinsam.

Podcasts

SRF 1
So gelingt Inklusion im Pfadi Bundeslager 2022

Spenden Sie jetzt

So können auch Sie unvergessliche Outdoor-Erlebnisse ermöglichen

Wir unterstützen inklusive Projekte wie das Bundeslager der Pfadibewegung Schweiz, damit Kinder und Jugendliche mit Behinderungen Freizeitaktivitäten unter freiem Himmel geniessen können!

Key Facts

Das Pfadi Bundeslager 2022

Das Bundeslager der Pfadibewegung Schweiz findet diesen Sommer in Goms (VS) statt. Unter dem Motto «mova» dreht sich alles rund um Bewegung. Die Stiftung Denk an mich unterstützt das Pfadi-Bundeslager, damit auch Kinder und Jugendliche mit Behinderungen am grössten Lager der Schweiz teilnehmen können. Die Kinder der PTA erleben die Aktivitäten zusammen mit Pfadis ohne körperliche oder geistige Behinderungen. Dabei ist der Inklusionsprozess eine Bereicherung sowohl für den Verband als auch für den persönlichen Fortschritt der einzelnen Teilnehmenden. Kinder und Jugendliche in der Pfadi lernen dadurch, sich mit Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen, Hintergründen, Wissen und Wertehaltungen auseinanderzusetzen und sich selbst zu hinterfragen.

14 Personen gefällt dieser Artikel

Share